fbpx

Vodafone SpeedGo Datenautomatik

Bei vielen Tarifen des Mobilfunkproviders Vodafone ist die SpeedGo Option zunächst fester Bestandteil des Tarifpaketes. Was von Vodafone als Feature angepriesen wird und in einigen Fällen sicher auch praktisch ist, kann schnell für überraschte Gesichter sorgen, wenn die monatliche Mobilfunkrechnung ins Haus flattert.

Durch Vodafone SpeedGo wird nach dem Verbrauch des monatlichen Inklusivvolumens zusätzliches, kostenpflichtiges Datenvolumen gebucht und das automatisch bis zu dreimal. Erst danach setzt die bei vielen Mobilfunkkunden gefürchtete Drosselung ein, mit der die Bandbreite spürbar eingeschränkt wird. Dieser Datenautomatik Deativierung kann man jeden Monat per SMS widersprechen, für eine dauerhafte Deaktivierung der Speed Go-Option sind aber zusätzliche Maßnahmen erforderlich.

Vodafone SpeedGo Datenautomatik

Vodafone Speed Go bucht automatisch neues Highspeed-Datenvolumen

Vodafone SpeedGo wird von dem Düsseldorfer Mobilfunkprovider als Daten-Reserve beworben, mit der Kunden trotz verbrauchtem Highspeed-Datenvolumen die Chance bekommen, weiterhin ohne die störende Drosselung mobil zu surfen. Der Service ist allerdings mit Kosten verbunden. Durch die Datenautomatik Deativierung, die auch bei anderen Anbietern fester Bestandteil vieler Tarife ist, werden nach dem Erreichen des Inklusivvolumens automatisch weitere Datenpakete mit frischem Highspeed-Volumen nachgekauft – und das bis zu dreimal ohne Zutun des Verbrauchers.

Bei Vodafone sind das je nach Tarif entweder dreimal 100 MB für jeweils zwei Euro oder dreimal 250 MB für jeweils drei Euro. Das macht unter dem Strich zusätzliche Kosten von bis zu neun Euro pro Monat. Erst wenn diese drei kleinen Datenpakete ebenfalls verbraucht sind, setzt die Drosselung ein und der Internetzugang wird auf eine sehr langsame Surfgeschwindigkeit von maximal 32 Kbit/s beschränkt. Auch wenn man über jede Erweiterung des Datenvolumens per SMS informiert wird, besteht die Gefahr, dass man den Überblick über die Kosten verliert und am Ende des Monats eine Rechnung präsentiert bekommt, die deutlich über dem gewohnten Betrag liegt.

Einmalige Deaktivierung problemlos per SMS möglich

Vodafone bietet Mobilfunkkunden die Möglichkeit, die Datenautomatik Deativierungzumindest kurzzeitig ganz einfach zu deaktivieren. Nach dem Verbrauch von 90 Prozent des im Tarif enthaltenen Datenvolumens bekommt man von Vodafone eine SMS, in der man als Kunde darüber informiert wird, dass das Inklusivvolumen nahezu aufgebraucht ist.

Wer auf die SMS nicht reagiert und das inkludierte Highspeed-Volumen überschreitet, bekommt durch die Datenautomatik Vodafone SpeedGo zusätzliche Kosten auf die Rechnung. Um das zu verhindern, antwortet man auf die Info-SMS mit „Langsam“. Damit lässt sich die Datenautomatik Deativierung für den laufenden Monat abschalten. Falls die SMS mit der Information über die 90 Prozent zwischenzeitlich gelöscht wurde: „Langsam“ muss an die 70997 gesendet werden.

Alternativ lässt sich Vodafone SpeedGo auf der Webseite center.vodafone.de mit dem Button „Langsam“ vorrübergehend ausschalten. Dafür muss die Webseite allerdings mit einem Gerät aufgerufen werden, das sich im Vodafone Mobilfunknetz das D2 Netzbefindet. Im WLAN funktioniert diese Möglichkeit nicht. Per SMS oder auf center.vodafone.de lässt sich die Datenautomatik Deativierung immer nur für den jeweiligen Monat abschalten.

Der Vorgang muss dementsprechend bei Bedarf im nächsten Abrechnungszeitraum wiederholt werden, um das automatisch Nachbuchen von Datenpaketen erneut zu verhindern.

Dauerhaftes Ausschalten von Vodafone SpeedGo über die Hotline

Falls man dauerhaft kein Interesse an der Datenautomatik Deativierung hat, lässt sich die Funktion permanent abschalten. Um die Vodafone SpeedGo Datenautomatik dauerhaft zu deaktivieren, muss die Hotline von Vodafone bemüht werden. Die ist im Vodafone Mobilfunknetz das D2 Netz unter der Kurzwahl 1212 erreichbar, im Festnetz muss die Rufnummer 0800-1721212 gewählt werden. Die über die Hotline erreichbaren Support-Mitarbeiter schalten die Datenautomatik Deativierung dann auf Wunsch dauerhaft ab.

Menü schließen